Wissensdatenbank

Sie sind hier:

Mit diesem Merkblatt möchten wir Ihnen eine Hilfe zur Hand geben, um eine möglichst störungsfreie Installation zu ermöglichen. Bitte haken Sie die erledigten Punkte ab.

  1. Einweisungsraum bereitgestellt
    Der Raum muss groß genug sein, um jedes der bestellten Geräte unterbringen und bequem daran arbeiten zu können.
  2. Tische/Arbeitsplatte vorhanden?
  3. Stühle vorhanden?
  4. Ablagefläche bedacht?
    Die meisten Leute führen Dinge (z. B. Helm, Handschuhe, Ordner o.ä.) mit sich, die irgendwo eine Ablagefläche erfordern.
  5. Fußraum bedacht?
    Die Praxis hat bei zur Wand gerichteten Aufstellplätzen gezeigt, dass der Fußraum an der Wand sehr schnell verschmutzt/beschädigt wird, bitte beachten.
  6. Heiz-/Kühlmöglichkeit bedacht?
    Heizmöglichkeit des Raums im Winter, Kühlung im Sommer?
  7. Beleuchtung bereitgestellt
    Beleuchtung des Raums ist erforderlich, Spiegelung im Monitor beachten! Keine Fenster im Rücken des Einzuweisenden wegen Spiegelung.
  8. Abschließbarer Schrank/Container o.ä. bereitgestellt
    Abschließbarer Standort für NAS (Server), Netzwerk-Switch und LTE-Router muss vorhanden sein. Bei Verwendung eines LTE-Routers in einem Metallschrank muss eine externe Antenne mitbestellt werden, bitte Empfang des Netzes prüfen.
  9. 220V-Steckdose für jedes Gerät bereitgestellt
    1x 220V-Steckdose für jedes Gerät muss vorhanden sein (auch NAS/LTE-Router/Switch)
  10. Strukturierte Verkabelung installiert
    Netzwerkverkabelung sternförmig von Netzwerk-Switch ausgehend zu jedem Gerät. Strukturierte Verkabelung mindestens CAT5 (das heißt Dose am Kabelanfang und Dose am Kabelende fest montiert).
  11. Netzwerkkabel für jedes Gerät bereitgestellt
    Netzwerkkabel von Gerät zu Dose und Endkabel von Dose zu Gerät sind kundenseitig bereitzustellen.
  12. Platz für Netzteile bedacht?
    Zu jedem Terminal gehört ein externes Netzteil, das irgendwo untergebracht werden muss. Empfohlen wird die Installation unter dem Arbeitstisch mittels Haltewinkel oder Kabelbinder oder Ablagebord o.ä. Bitte nicht „einhüllen“, Netzteil wird im Betrieb warm.
  13. Standort für den/die Netzwerk-Drucker muss vorhanden sein
  14. Standort für den Kontroll-PC muss vorhanden sein (Tisch/Stuhl/Steckdosen/Netzwerkdosen)
Print Friendly, PDF & Email